2 März 2015

Internationale Kommunität


Auf Wiedersehen, Dessau!

Am Sonntag, 22. Februar, versammelten sich in der Pfarrei St. Peter und Paul viele Menschen zu einer Abschiedsmesse für die Brüder. Bischof Gerhard Feige feierte den Gottesdienst in Konzelebration mit dem Propst Gerhard Nachtwei aus der Pfarrei und mit Pater Heinrich Haskamp von der Gemeinschaft der Maristenpatres, die seit 1992 in Dessau wirken. Pater Georg Galke SM war ebenfalls anwesend.

   

Die Brüder kamen vor dreizehn Jahren nach Dessau und haben in verschiedenen Bereichen gearbeitet: Pastoral in Krankenhäusern und Gefängnissen, Unterricht, Caritas und Bahnhofsmission. Die Gemeinschaft bestand anfangs aus den Fratres Herbert Kühner und Michael Schmalzl aus Deutschland, Maurice Godenir und Roger Davids aus Belgien und Wilfrid Harrison aus England. Die Fratres Roger (2007), Michael (2010) und Wilfrid (2013) verließen nach einigen Jahren Dessau und Frater Augustin Hendlmeier kam 2010 hinzu und blieb bis Dezember 2014.

Die Vertreterin des Pfarrgemeinderates lobte in ihrer Abschiedsrede die Arbeit der Brüder. In seiner Erwiderung sagte Frater Provinzial Brendan Geary, dass alle Brüder, die in Dessau waren, wichtige Erfahrungen gemacht haben, und dass diese Initiative für unsere Provinz wichtig war. Nach dem Gottesdienst gab es einen Empfang im Pfarrhaus, wo sich viele Pfarrangehörige von den Brüdern verabschieden konnten. Bei diesem Empfang sprach ein Christ aus Syrien, wie er mit seiner Familie nach Dessau kam; ein Christ aus dem Libanon, der jetzt in Dessau arbeitet, drückte ebenfalls seine große Dankbarkeit an die Dessauer Pfarrei aus, wie er als Flüchtling so herzlich in der Pfarrei aufgenommen wurde. Ein Moslem aus Afrika sprach über seine Erfahrung, dass er sich der Pfarrei anschließen konnte und dort als Moslem arbeiten konnte. In Anbetracht der jetzigen Schwierigkeiten, die Menschen im Mittleren Orient und in Afrika erfahren müssen, war es wunderbar, diese Geschichten zu hören.

Bischof Feige und Propst Nachtwei drückten ihre Dankbarkeit an den damaligen Provinzial Frater Jacques Scholte aus, der die Kommunität ins Leben rief, aber auch an die Brüder, die zum Leben der katholischen Gemeinschaft in Dessau und der Diözese Magdeburg in den letzten dreizehn Jahren beigetragen haben.

Frater Brendan Geary

G. Nachtwei, M. Godenir, W. Harrison, H. Kühner, G. Feige, H. Haskamp, B. Geary

Alle rechten voorbehouden © Maristen | Webdesign by: WEN Kunst Webdesign | Login