22 Oktober 2015

Maristen in der Welt


Dr. Robert Wicks bietet Handhaben, um Traumata vorzubeugen

Ein prominenter amerikanischer Psychologe, der Anfang September im Libanon einen viertägigen Workshop für syrische Maristenbrüder und ihre Freunde – eine Gruppe, die wir als die „Blauen Maristen“ kennen – leitete, hat einen Artikel über dieses Treffen geschrieben.

Dr. Robert J. Wicks, Professor emeritus an der Loyola University Maryland in Balti­more, Maryland, nennt die Blauen Maristen „bewundernswert und eine Inspiration“. Er spricht in seinem Artikel „Diejenigen, die blieben“, der hier gelesen werden kann, über das Thema Widerstandskraft, wofür Gemeinschaft, Treue, Gebet und Demut wichtige Voraussetzungen seien.

Dr. Wicks ist im Besitz vom Ehrenkreuz Pro Ecclesia et Pontifice – der höchsten Aus­zeichnung für besondere Verdienste um die Anliegen der Kirche, die der Papst an Laien verleihen kann.

WicksLibanon2   WicksLibanon1

 

Alle rechten voorbehouden © Maristen | Webdesign by: WEN Kunst Webdesign | Login