9 Februar 2015

Maristische Mission in Europa


Europäisches Missionsteam der CEM

Vom 27. – 28. Januar hat sich das Missionsteam der CEM (Konferenz der Maristen in Europa) in der Kommunität von Barcelona getroffen, wo sich die katalonischen Maristenzentren befinden.

     

Als Delegierte der fünf europäischen Provinzen haben wir uns die Zeit genommen, um über die Botschaft Nairobis und über die Träume und Prioritäten, die uns bezüglich des zukünftigen Europas bewegen, nachzudenken und darüber zu sprechen. Weiterhin haben wir uns über den Fortschritt der Vorbereitungen unterhalten, was die Europäische Versammlung für die Mission (AEMM) angeht, die vom 13. – 16. April in Hermitage stattfindet. Letztere wird uns die Gelegenheit geben, „die Vorschläge und Intuitionen, die während der Versammlung in Nairobi gemacht wurden, zu vermitteln. Außerdem hat diese Versammlung das Ziel, wie man auf europäischer Ebene die erarbeiteten Punkte in Nairobi umsetzen kann.

Wir haben auch den Weg festgelegt, wie die Ausbildungskurse für maristische Leitung in den Missionen verlaufen sollen. Diese Ausbildung richtet sich an jetzige und zukünftige Verantwortliche für die Maristenmission und begann im Oktober mit einer Einführungswoche in einem sozialen Zentrum. Eine zweite Woche fand vom 11. – 16. Januar in Hermitage statt. Die Bewertung von Seiten der Teilnehmer war sehr positiv. Zwei weitere Wochen sind noch vorgesehen: in Alcalá de Henares vom 03. – 08. Mai 2015 und in Rom vom 06. – 11. März 2016. Außerdem ist eine Woche in einem europäischen Provinzhaus für Oktober 2015 geplant.

Wir haben mit Interesse Herrn Llorenç Claramunt, Direktor der Fundació Champagnat, getroffen, einer Stiftung, die in Katalonien die maristischen Erziehungs- und Sozialzentren betreut.

Am Nachmittag hatten wir die Freude, die Basilika der „Sagrada Família” zu besuchen, die 1882 begonnen und von Gaudi, dem Meisterarchitekt, fortgeführt wurde. Unser Spaziergang führte uns auch zum offenen Maristenzentrum, das in einem Viertel liegt, das ganz nah an der gut bekannten „La Rambla” ist.

Auf der Tagesordnung unseres Treffens haben wir auch folgende Punkte besprochen: Jugend- und Berufungspastoral, Indikator für Evangelisierung in maristischen Werken, Zukunft der Maristenmission in Europa wie auch die Unterstützung, die wir den sozialen Maristenwerken in Europa geben möchten.

Wir danken ganz herzlich den Brüdern der Kommunität, dass sie uns so brüderlich angenommen haben. Unser nächstes Treffen wird vom 03. – 04. Juni 2015 in Lissabon sein.

Frater Robert Thunus

 

Alle rechten voorbehouden © Maristen | Webdesign by: WEN Kunst Webdesign | Login