11 April 2014

Mission ad gentes


Nachrichten aus Kambodscha

„Ein glückliches Neues Jahr des Pferdes wünschen Euch die staubigen Maristenbrüder aus Kambodscha. Nach einem ungewöhnlich kalten und trockenen Winter mit Nachttemperaturen um die 12 Grad plus und nur 25 Grad plus am Tag, warten wir nun mit Sehnsucht auf einen klärenden Regen. Die Temperaturen sind nun schon frühlingshaft (20 – 32 Grad), aber die Luft wird immer dicker. Die Leute brennen hier im Frühjahr die Felder ab. Ohne Regen und Wind ist alles mit einer Staub- und Ascheschicht bedeckt und Frater Max kommt mit dem Staubsauger nicht mehr nach.”

Frater Bernhard Tremmel ist für das Projekt Mission ad gentes in Kambodscha tätig. Er schickt regelmäßig seine Nachrichten. Ihr könnt seinen letzten Brief lesen, indem ihr im blauen Bereich oben auf „Veröffentlichungen” und dann auf „Mission ad gentes und CMI” klickt.

 

Alle rechten voorbehouden © Maristen | Webdesign by: WEN Kunst Webdesign | Login