31 Januar 2017

1817-2017


Zweihundertjahrfeier: Der Tisch redet…

Am 7. Januar 2017 traf sich eine Gruppe von 60-70 Personen in Nimwegen, um das 200jährige Jubiläum der Gründung der Maristenbrüder zu feiern. Dabei waren drei Maristenbrüder und zwei Maristenpatres und viele Laien. Die meisten von diesen wa­ren junge Erwachsene, die an Projekten der Maristen in Nimwegen teilnehmen bzw. teilgenommen haben. Die Wärme der Gastfreundschaft stand dabei im Kontrast zu dem plötzlichen Wintereinbruch.

Der Tag wurde begonnen mit einer Lesung von Arjan Broers, einem Theologen und Journalisten. Er trug den Text Der Tisch redet vor, eine imaginative Be­trach­tung über die Gründung der Brüder und deren frühe Geschichte aus der Perspektive des Tisches, den Marzellin in La Valla angefertigt hat, der in den ver­gan­genen Jahren ein so bedeutendes Symbol im gan­zen Institut geworden ist. Die Lesung wurde unter­bro­chen durch Augenblicke der Betrachtung und durch Gesang, die von Diete Sybesma geleitet wurden. Sie hat kurze Wiederholungsgesänge ausgewählt, die Räume für die Verinnerlichung des Textes von Arjan schufen.

Nach einem ausgezeichneten Lunch-Buffet, das Gele­gen­heit für alle bot, sich vorzustellen und miteinander zu reden, gab es eine Reihe von Workshops zu verschiedenen Themen, z.B. Entscheidungsfindung, Bibliodrama, Dialog und Lectio Divina. Der Tag ging zu Ende mit einer reflektiven liturgischen Feier, die das Geschehen des Tages zusammenführte. Am Schluss zündeten alle eine Jubi­läums­kerze an und nahmen diese zusammen mit einer Kopie des Textes von Arjan zur Er­in­ne­rung mit sich nach Hause.

Frater Brendan Geary

 

Alle rechten voorbehouden © Maristen | Webdesign by: WEN Kunst Webdesign | Login