4 November 2015

Einkehrtag


„Frater Henri Vergès, Zeuge und Marist auf islamischem Boden“ von Frater Alain Delorme

17. Oktober in Habay. Das belgische Team „Verbundenheit von Brüdern und Laien“ hatte Frater Alain Delorme von Saint-Paul-Trois-Châteaux in Frankreich eingeladen, um uns das Leben von Frater Henri Vergès näher zu bringen, Maristenmärtyrer in Algerien. Zuerst stellte Frater Alain diesen maristischen Menschen den Brüdern von Genval und Kessel-Lo vor.

Weiter »

29 Oktober 2015

Solidarität


Treffen der NGOs der Maristen in Europa

Vom 5. bis zum 7. Oktober wurde im Generalhaus in Rom ein Treffen von Vertretern der europäischen maristischen Nichtregierungsorganisationen (NGOs) abgehalten. Zur Teilnahme hatte die Maristische Stiftung der Internationalen Solidarität (FMSI) einge­laden. Weiter »

22 Oktober 2015

Maristen in der Welt


Dr. Robert Wicks bietet Handhaben, um Traumata vorzubeugen

Ein prominenter amerikanischer Psychologe, der Anfang September im Libanon einen viertägigen Workshop für syrische Maristenbrüder und ihre Freunde – eine Gruppe, die wir als die „Blauen Maristen“ kennen – leitete, hat einen Artikel über dieses Treffen geschrieben.
Weiter »

12 Oktober 2015

Provinzworkshop


„Spiritualität und Mensch-Sein“

Zum Workshop in der Bildungsstätte Marienland in Vallendar reisten 49 Teilnehmer aus Irland, Schottland, England, Belgien, den Niederlanden und Deutschland an. Provinzial Brendan Geary begrüßte als Leiter der Tagung die Maristen, Jüngere und Ältere, Männer und Frauen, Brüder und Laien, und wünschte einen interessanten, fruchtbaren Verlauf.
Weiter »

1 Oktober 2015

Solidarität


Zwei Kongregationen präsentieren einen Dokumentarfilm über ein Flüchtlingsprojekt im Libanon

Die Maristenbrüder und die De La Salle-Brüder haben offiziell das „Fratelli-Projekt“ ins Leben gerufen, um den Flüchtlingskindern im Libanon zu helfen.
Weiter »

24 August 2015

Maristen in Europa


Treffen des Netzwerks maristischer Kommunitäten in Europa

Vor drei Jahren führte die Kommission „Brüder heute“ auf Verlangen der Europäischen Konferenz der Maristen (CEM) ein erstes Treffen von Brüdern aus neu gegründeten Kommunitäten in den Provinzen von Europa durch. Vom 8. bis zum 12. August fand nun in El Escorial (in der Nähe von Madrid) ein zweites Treffen statt, das dem ersten sehr ähnlich war: Es war eine Gelegenheit für Brüder und Laien mit einer engen Betei-ligung an deren Projekten, Erfahrungen auszutauschen, Themen, die alle angehen, zu vertiefen und das Netz untereinander zu konsolidieren.

Weiter »

3 August 2015

Ende des Schuljahres


Champagnatfest am Maristenkolleg Mindelheim

Mit einem festlichen Gottesdienst ehrte die Schulfamilie den hl. Marzellin Champagnat beim jährlichen Schulfest am Ende des Schuljahres. Der Einladung folgten viele Eltern und Freunde.

Weiter »

23 Juli 2015

Vorbereitung Jubiläum


Anfang des Fourvière-Jahres

Am 23. Juli 2016 feiern wir, dass zwölf junge Männer, einige unter ihnen kürzlich geweihte Priester, andere noch Seminaristen, vor 200 Jahren in der Kapelle von Fourvière in Lyon das Versprechen, die Kongregation der Maristen zu gründen, aussprachen. Heute, ein Jahr vor diesem Jubiläum, endet das Montagne-Jahr im Institut und beginnt das Fourvière-Jahr, das folgendes Thema haben wird: „Die Gesellschaft Mariens – Brüderschaft: Verbündete für die Mission“.

Weiter »

17 Juli 2015

Maristen in der Welt


Dublin heißt Lehrer und Schüler aus der Provinz Cruz del Sur willkommen

Jedes Jahr im Sommer kommen hunderte von Brüdern und Laien aus der ganzen Welt an das Moyle Park College in Dublin, um dort in der „Sommerschule“ ihr Englisch zu verbessern. Wir freuen uns, hier einen Artikel zu bringen, der am 9. Juli auf Spanisch auf der Webseite der Maristenbrüder der Provinz Cruz del Sur (Argentinien und Uru-guay) erschienen ist, www.maristas.com.ar

Weiter »

9 Juli 2015

Jubiläum


Studienkirche des Maristenkollegs Mindelheim erbaut vor 65 Jahren

Die Maristen sind seit 1926 in Mindelheim und hatten seit Beginn eine eigene größere Kapelle im Internats- und Schulgebäude. Vor dem Zweiten Weltkrieg planten die Maristenbrüder bereits den Bau einer größeren Studienkirche für Schule, Internat, Kommunität und die umliegende Bevölkerung. Durch die Ausweisung der Maristen durch die Nazis 1937 konnte der Bau erst nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet werden. Diözesanbischof Joseph Freundorfer weihte die Kirche am 27. Juni 1950 dem Hl. Herzen Jesu, in Erinnerung an das Herz-Jesu-Juvenat in Arlon.

Weiter »

Alle rechten voorbehouden © Maristen | Webdesign by: WEN Kunst Webdesign | Login